Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet,
damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Mehr erfahren
OK
   
 
Aktuelles
Über uns
Termine
Jobs/Karriere
Ihr Weg zu uns
 - newslagermanagement 

WinLine LAGERMANAGEMENT sorgt für Ordnung im Lager

Das Modul WinLine LAGERMANAGEMENT erweitert die bereits vorhandenen Lagerfunktionen der WinLine FAKT und ermöglicht Ihnen eine hochflexible und wirtschaftliche Lagerführung.

So können Sie mit dem Lagermanagement-Modul u.a. beliebig viele Lagerorte und -arten verwalten, wobei Sie jedem Lager Eigenschaften zuordnen können (z.B. verfügbare Fläche, Volumen oder maximale Belastung). Eine chaotische Lagerhaltung ist durch die mehrstufigen Lagerstrukturen - beispielsweise die Einteilungen in Regal, Ebene, Platz, Fach etc. – möglich.

Mithilfe der individuellen Plausibilitätsprüfungen bei der Ein- und Auslagerung von Lagerware oder der vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten nach Artikel oder Lagerort sehen Sie auf einen Blick und in Echtzeit, an welchem Lager ein bestimmter Artikel in welcher Menge vorrätig ist. Auch Informationen über die Warenbewegungshistorie oder den Bestellstatus stehen Ihnen zur Verfügung.

Die Integration in die WinLine FAKT Warenwirtschaft ermöglicht durchgängige, effiziente Arbeitsprozesse und sorgt für den automatischen Datenfluss vom Lagermanagement in die Lagerwirtschaft sowie Auftragsbearbeitung.

All diese Funktionen stellen nicht nur Ihre Lieferbereitschaft sicher, sondern bewirken eine optimale Lagerauslastung und damit wirtschaftliche Lagerführung. So können Sie gezielter auf die Anforderungen und Bedürfnisse Ihrer Kunden eingehen und die Kundenzufriedenheit steigern.

Auszug aus den Funktionen


Frei definierbare Lagerorte

Neben den vordefinierten Lagerstrukturen Standardlager, Hochregallager, Flächenlager und Außenlager stehen Ihnen beliebig viele frei definierbare Lagerorte zur Verfügung. Über Lagerortfunktionen oder -eigenschaften besteht die Möglichkeit, einzelne Lager eindeutig einzustufen, z.B. als Tiefkühllager oder als Zolllager. Diese Strukturierung ermöglicht die optimale Anpassung des Systems an Ihre individuellen Anforderungen.

Bild vergrößern


Hierarchische Lagerstrukturen (6-stufig)

Teilen Sie Ihre Lagerstrukturen hierarchisch nach lokalen Gegebenheiten ein, z.B. ein Hochregallager in Regal, Ebene, Platz und Fach. Pro Lagerstruktur können Sie dabei bis zu sechs Hierarchiestufen vergeben. Für jeden Lagerort können zusätzlich wichtige Detailinformationen wie die verfügbare Fläche, das Volumen und die maximale Belastung hinterlegt werden.

Bild vergrößern

Lagerstand & Artikel einlagern/auslagern

Der aktuelle Lagerstand eines Artikels auf den einzelnen zugeteilten Lagerorten ist für Sie jederzeit im Artikelstamm der WinLine FAKT ersichtlich. Vorgänge wie das Aus- bzw. Einlagern von Artikeln erfolgen automatisch im Hintergrund und werden durch Aktionen in der Belegerfassung, der Lagerverwaltung oder durch eine Umbuchung gesteuert.


Plausibilitätsprüfungen

Abhängig von den hinterlegten Lagerfunktionen werden Plausibilitätsprüfungen nach Ihren Vorgaben durchgeführt. So können Sie Wareneingänge nur in das dafür definierte Wareneingangslager buchen (um beispielsweise dort die Warenprüfung durchzuführen), nicht aber z.B. in das Produktionslager.

Vielfältige Auswertungen

Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten - nach Artikel oder nach Lagerort - liefern Ihnen nützliche Informationen zum Lagerstand. Mit Hilfe der WinLine-Standardauswertungen erstellen Sie z.B. mehrdimensionale Auswertungen oder stellen die verschiedenen Auswertungsformen (tabellarisch, grafisch,...) übersichtlich nebeneinander im Dashboard dar.

Auswertung nach Lagerort:

Bild vergrößern


Auswertung über alle Lagerorte - Dashboardansicht:

Bild vergrößern


Weitere Informationen zum WinLine LAGERMANAGEMENT
Flyer herunterladen